17.01.2018

KAMPF GEGEN REICHSBAHN-WAGGONS:

BAHNANBINDUNG SOLL BESSER WERDEN

Torsten Schilling

Chemnitz - Die vier Chemnitzer Bundestagsabgeordneten kämpfen weiter gegen die Reichsbahnwaggons auf der Strecke Chemnitz - Leipzig.

Frank Heinrich (53, CDU), Detlef Müller (53, SPD), Frank Müller-Rosentritt (35, FDP) und Michael Leutert (43, Linke) haben unterschiedliche Parteibücher. Sie eint aber ein Ziel: "Kurzfristig die Verbesserung der Betriebsqualität seitens der beteiligten Partner sowie langfristig den zweigleisigen Ausbau und die Elektrifizierung der Strecke zu erreichen."

(den ganzen Artikel gibt es auf Tag24.de)

Ausdrucken | Versenden