08.02.2018

Der GroKo-Vertrag stellt die Weichen auf Hoffnung

Hält der ICE doch bald in Chemnitz?

Michael Leutert (DIE LINKE), Frank Müller-Rosentritt (FDP), Frank Heinrich (CDU) und Detlef Müller (SPD)

von: FRANK SELIG veröffentlicht am 08.02.2018

Chemnitz – Bleibt unsere Stadt abgehängt wie ein Dorf? Oder werden die Weichen endlich Richtung Zukunft gestellt?

Die Seiten 74-77 des Berliner Koalitionsvertrages machen Chemnitz Hoffnung, dass die Bahnstrecke nach Leipzig vielleicht doch bald elektrifiziert wird – und somit ICEs hier halten können!

Seit 2006 ist die Stadt vom Fernverkehr abgeschnitten – als bundesweit einzige Großstadt!

[...] Nur der Linke Michael Leutert (43) hat wenig Hoffnung: „Wenn man bedenkt, dass im neuen Kabinett – außer der Kanzlerin selbst – ausschließlich westdeutsche Ministerinnen und Minister sitzen werden, sehe ich leider schwarz.“

Den ganzen Artikel gibt es hier:

http://www.bild.de/regional/chemnitz/ice/haelt-der-ice-bald-in-chemnitz-54752516.bild.html

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden