25.05.2012

Stadt erhält Geld aus dem Bundesfonds zur Rettung von Kulturdenkmälern

Michael Leutert

Gestern am 23. Mai 2012 sind vom Haushaltausschuss des Deutschen Bundestages 38.000,- Euro für die Sanierung der St. Jacobi - Kirche in Chemnitz freigegeben wurden. Der Chemnitzer Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Haushaltsausschusses Michael Leutert freut sich über die Förderung des Chemnitzer Kulturdenkmales durch den Bund.

Die Mittel stammen aus dem Fonds für "Substanzerhaltung und Restaurierung von unbeweglichen Kulturdenkmälern von nationaler Bedeutung, Zuschüsse für national bedeutsame Kulturinvestitionen", welcher mit insgesamt 39 Millionen Euro ausgestattet ist.

Leutert hatte schon bei der Sanierung des Marx-Monumentes angeregt, auf Mittel aus diesem Fonds zurückzugreifen, was nicht in Anspruch genommen wurde.

Ausdrucken | Versenden

Termine
Twitter / Facebook Empfehlen Twitter Facebook