20.06.2012

EKKo II im Stadtrat von der Tagesordnung genommen

Sich wehren bringt was!

Michael Leutert

An sich sollte heute der Chemnitzer Stadtrat das Entwicklungs- und Konsolidierungskonzept II (EKKo II) beschließen, mit dem erhebliche Einschnitte in unserer Stadt verbunden gewesen wären. Die Arbeit von Bildungseinrichtungen hätte ebenso auf dem Spiel gestanden wie dringend notwendige Renovierungsbauten und viele weitere elemantar notwendige Projekte.
Die Abstimmung wurde aber heute kurzfristig von der Tagesordnung genommen. Es war wohl absehbar, dass es keine Mehrheit geben würde. Das ist als ein Erfolg der Proteste gegen dieses Kürzungsprogramm zu werten, bei denen DIE LINKE-Stadtratsfraktion ebenso wie unser Stadtverband auf der Straße natürlich beteiligt waren. Danke an alle!
Auch heute war die Ablehnung der Kürzungsmaßnahmen in der Stadt kaum zu übersehen. Hier Bilder vom Infostand der LINKEN und dem 'Indianerdorf' des Netzwerks für Kinder- und Jugendarbeit, die selbst massiv unter dem EKKo leiden würden.

Artikel EKKo II im Stadtrat von der Tagesordnung genommen kommentieren

Ihr Kommentar

Ihre Daten

Spam-Schutz Bitte geben Sie die beiden Wort durch ein Leerzeichen getrennt ein:

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden

Termine
Twitter / Facebook Empfehlen Twitter Facebook