05.06.2013

300.000 Euro vom Bund für zwei Chemnitzer Denkmäler

Seilbahnanlage Hilbersdorf und Dorfkirche Adelsberg

Michael Leutert

„Der Haushaltsausschuss hat heute 82.000 Euro für die historische Seilablaufanlage in Hilbersdorf und 218.000 Euro für die Dorfkirche Adelsberg bewilligt“, so Michael Leutert, Chemnitzer Bundestagsabgeordneter der LINKEN und Mitglied im Haushaltausschuss. „Ich freue mich, dass wir diesen Erfolg für Chemnitz erreichen konnten.“

Leutert weiter: „Die Fördergelder kommen aus einem Sonderfond des Bundes für die ,Substanzerhaltung und Restaurierung unbeweglicher Kulturdenkmälern von nationaler Bedeutung‘. Sie dienen zum einen der Sanierung der Gebäudehülle des Maschinenhauses der Seilablaufanlage des ehemaligen Rangierbahnhofes Chemnitz-Hilbersdorf, zum anderen der Sanierung des Dachs und der Restaurierung der Orgel der Dorfkirche Adelsberg.

Insbesondere für den Antrag des Vereins der Eisenbahnfreunde Richard Hartmann habe ich mich persönlich stark eingesetzt, da ich die ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder kenne und schätze. Ich gratuliere ihnen wie der Kirchengemeinde Adelsberg zu diesem Erfolg."

Ausdrucken | Versenden