06.06.2013

Zuschuss für Eisenbahnverein

gp / Freie Presse

Der Verein der Eisenbahnfreunde Richard Hartmann erhält 82.000 Euro aus Bundesmitteln für die europaweit einmalige Seilablaufanlage auf dem Gelände des früheren Rangierbahnhofs in Hilbersdorf, die er seit dem vergangenen Jahr saniert. Das teilte gestern der Bundestagsabgeordnete Michael Leutert (Die Linke) nach einer Beratung des Haushaltausschusses mit. Das Geld stamme aus einem Fonds für die Erhaltung und Restaurierung von Kulturdenkmalen mit nationaler Bedeutung. (...)

(zum - leider kostenpflichtigen - Artikel geht es hier>)

Ausdrucken | Versenden