19.06.2015

Keine Briefe! 200 Postler verteilten Flugblätter

Ronny Licht / Chemnitzer Morgenpost

Rund 200 Briefträger marschierten am Freitag durch Chemnitz. Briefe hatten sie zwar keine dabei - dafür Trillerpfeifen, Flugblätter und Fahnen. Der Poststreik dauert an.

Die Postler sind sauer, weil immer mehr Jobs in Tochterfirmen, an Leiharbeiter und Werksvertragsfirmen mit Billiglöhnen ausgelagert werden. (...)

Besuch bekamen gestern in Berlin die Chemnitzer Bundestagsabgeordneten Michael Leutert (40, Die Linke) und Detlef Müller (50, SPD). Postvertreter und DGB-Regionsgeschäftsführer Ralf Hron (47) übergaben den beiden Politikern vorm Reichstag Briefe mit ihren Forderungen. (...)

[Den vollständigen Artikel gibt es hier >]

Ausdrucken | Versenden