30.07.2015

Tatsächliche Arbeitslosigkeit im Juli 2015

Die Regierungszahlen stimmen nicht

[team leutert]

Auch für den Juli hat die Bundesregierung Erfolge im Kampf gegen Arbeitslosigkeit verkündet. Doch auch dieses Mal werden eine Menge offiziell registrierter Erwerbsloser rausgetrickst: 752.053 sind es genau. 'Offiziell registriert' bedeutet, dass sie bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitslos gemeldet sind, aber nicht genannt werden, weil sie zum Beispiel in irgendwelchen Qualifizierungsmaßnahmen stecken oder älter als 58 Jahre sind. Dennoch weiß die Regierung ganz genau, dass es sie gibt. Die Berechnung der LINKEN basiert schließlich auf Quellen der Bundesagentur.
Hinzu kommt noch die sogenannte Stille Reserve. Das sind jene rund zwei Millionen Menschen ohne Erwerbstätigkeit in Deutschland, die gerne arbeiten würden, aber aus unterschiedlichen Gründen nicht arbeitslos gemeldet sind: Weil sie sich ohne Aussicht auf Beschäftigung in die Rente verabschiedet haben, weil sie vom Partner oder der Partnerin mitfinanziert werden oder aus anderen Gründen.

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden