01.09.2015

Tatsächliche Arbeitslosigkeit im August 2015

DIE LINKE rechnet nach

Michael Leutert

Die monatlich verkündete offizielle Arbeitslosenzahl stimmt nicht. Ob man sie eine Lüge nennen darf, ist eine eigene Frage, sicher ist: Die eine Zahl, die im Radio, im Fernsehen, in den Zeitungen oder im Internet genannt wird, ist unvollständig. Um das zu belegen brauchen wir nicht mehr als die offiziellen Daten der Bundesagentur für Arbeit.
Für August sind 725.513 Erwerbslose nicht in der offiziellen Arbeitslosenzahl enthalten - weil sie in Ein-Euro-Jobs stecken, krank sind, älter als 58 Jahre oder aus anderen Gründen. Schaut bitte selbst!

Ausdrucken | Versenden