11.09.2015

59 Millionen Euro Einsatzkosten für Symbolpolitik

Der umstrittene Bundeswehr-Einsatz in der Türkei kostet 60 Millionen Euro.

Alexander Kohnen
„Flugabwehrraketensystem PATRIOT der Bundeswehr“, Lizenz: CC BY 2.0 über Wikimedia Commons]

(...) Die Kosten: 58,6 Millionen Euro. Das geht aus einem Bericht des Verteidigungsministeriums für die Linksfraktion hervor, der der Berliner Morgenpost vorliegt. 2014 und 2015 kostete die Mission jeweils mehr als 18 Millionen Euro. Die Raketen sind bisher nicht zum Einsatz gekommen. In den nächsten Monaten läuft die Mission aus, der Bundestag wird das Mandat nicht verlängern, die Soldaten werden abgezogen.

Michael Leutert, Verteidigungsexperte der Linksfraktion im Bundestag, zweifelt am Sinn der Mission "Active Fence". "Die Begründung der Bundesregierung für die Patriot-Stationierung mit einer Gefährdung der Türkei durch Syrien war falsch", sagte er dieser Zeitung. "Stattdessen hat sie Bundeswehrsoldaten in Gefahr gebracht, in den syrischen Bürgerkrieg hineingezogen zu werden." (...)

[Den vollständigen Artikel gibt es hier ->]

Ausdrucken | Versenden