24.11.2015

Spende an das AJZ Chemnitz

Diätenspende über den Verein der Linksfraktion

Michael Leutert

Das Alternative Jugendzentrum (AJZ) Chemnitz plant eine Ausstellung "Versagen mit System", mit der ein kritischer Blick auf das Wirken des Verfassungsschutzes im Umgang mit dem NSU geworfen werden soll. Hintergrund der Ausstellung ist nicht nur, dass ein Teil dieser Geschichte sich in Sachsen abgespielt hat, sondern auch, dass das AJZ selbst im sächsischen Verfassungsschutzbericht 2014 erwähnt worden war, ohne die angeblichen linksextremistischen Bestrebungen jedoch zu belegen. Angesichts der monströsen Verbrechen des NSU und des immer noch ungeklärten Versagens beziehungsweise der Verwicklung des Verfassungsschutzes im Fall NSU ist das ein Unding. Um so mehr habe ich mich gerne bereit erklärt, die Pläne für die Ausstellung im AJZ zu unterstützen.

Am 20. November konnte ich den symbolischen Scheck, der für ganz reale 400 Euro steht, übergeben. Bewilligt wurde er vom Verein der Bundestagsfraktion Die Linke e.V, an den ich wie die anderen Bundestagsabgeordneten den Differenzbetrag seit der letzten Diätenerhöhung für Bundestagsabgeordnete, die wir abgelehnt hatten, monatlich zahle. So können wir mit der Diätenerhöhung, die wir nicht haben wollten, sinnvolle soziale oder kulturelle Projekte fördern - wie in diesem Fall das AJZ.

Ausdrucken | Versenden