10.06.2016

Yecenia Armenta ist endlich frei!

Internationale Unterstützung hat Erfolg

Michael Leutert
Schreib für Freiheit: Yecenia Armenta

Vier Jahre saß Yecenia Armenta unschuldig im Mexiko im Gefängnis. Die zweifache Mutter war von der Polizei gefoltert, vergewaltigt und zu dem falschen Geständnis gezwungen worden, ihren Mann ermordert zu haben. In dem Video berichtet sie davon. Jetzt endlich wurde sie freigelassen. Dazu beigetragen hat maßgeblich eine internationale Unterstützerkampagne, sowohl in der Öffentlichkeit wie hinter den Kulissen.
Ich habe als Vorsitzender der Deutsch-Mexikanischen Parlamentariergruppe den Fall gegenüber der Generalstaatsanwaltschaft in Mexiko, im Innenministerium und im Gespräch mit der Außenministerin Mexikos thematisiert. Auch den deutschen Außenminister Steinmeier hatte ich informiert. Wenn ich damit einen Teil zur Freilassung begetragen habe, würde es mich sehr freuen. Doch die Hauptsache ist: Yecenia Armenta ist frei!

Ausdrucken | Versenden