15.11.2016

linXXtreff am 18. November: Rotrotgrün in Thüringen

ein linkes Erfolgsmodell? Mit Heike Werner, LINKE Ministerin in Thüringen

Michael Leutert

Seit dem 5. Dezember 2014 ist Bodo Ramelow der erste Ministerpräsident der LINKEN. Die von ihm geführte rotrotgrüne Koalition regiert nunmehr knapp zwei Jahre im Freistaat Thüringen. Gemeinsam mit unserer sächsischen Genossin Heike Werner, die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Thüringen ist, wollen wir das zum Anlass nehmen, eine Zwischenbilanz zu ziehen und eine Einschätzung von Rotrotgrün vorzunehmen. Neben dem Geleisteten oder möglicher Kritik soll aber auch der 'andere Umgang' innerhalb der Koalition zu Gespräch kommen, der bereits vor den gegenwärtigen Koalitionsverhandlungen von SPD, LINKEN und Grünen im Land Berlin oft zitiert wurde. Schließlich wollen wir fragen: Ist Rotrotgrün - auch r2g genannt - insgesamt ein linkes Erfolgsmodell, das einen Weg weisen kann? Los geht es am 18. November um 16 Uhr. Ich freue mich auf Euern Besuch!

Ausdrucken | Versenden