23.03.2018

Der Kampf geht weiter

TAZ

Von Martin Reeh

Der Streit in der Linkspartei geht in eine neue Runde. Einen Tag, nachdem Sahra Wagenknecht in einem Interview die Parteiführung um Katja Kipping und Bernd Riexinger kritisiert hatte, stellten sich 25 der 69 Bundestagsabgeordneten gegen ihre Fraktionschefin. In ihrer Erklärung heißt es: „Mit ErstauTinen nehmen wir die inzwischen wiederholt öffentlich vorgetragene Kritik unserer Fraktionsvorsitzenden an der Arbeit der Parteispitze wahr. Wir teilen diese Einschätzung nicht.“ Unterzeichnet ist die Erklärung unter anderem von Niema Movassat, Tobias Pflüger, Christine Buchholz, Sabine Leidig und Anke Domscheit-Berg. […]

Der sächsische Bundestagsabgeordnete Michael Leutert glaubt dagegen, dass die Mehrheit für Wagenknecht und Bartsch hält. „Die Unterzeichner bemängeln, dass Wagenknecht die Parteiführung öffentlich kritisiert und schreiben dann selbst eine öffentliche Erklärung“, kritisiert er. „Wir müssen uns endlich wieder der Sacharbeit widmen.“ […]

 

http://www.taz.de/!5489807/

Ausdrucken | Versenden