13.03.2020

In eigener Sache: Corona-Virus und wie wir damit umgehen

Michael Leutert

Kommende Woche ist sitzungsfrei und ich werde - wie so viele meiner Kolleginnen und Kollegen auch - keine öffentlichen Termine wahrnehmen. Ferner habe ich meinem Team angeordnet für die nächsten Wochen von Zuhause aus zu arbeiten. Mein Büro ist also trotzdem weitestgehend erreichbar. 

Wir können alle unseren Teil dazu beitragen, die Verbreitung von Covid-19 zu verlangsamen und dabei nicht die Empathie zu verlieren. Ruft Menschen an, die zur Risikogruppe gehören und fragt sie, ob sie Unterstützung brauchen. Das sollte auch ohne Pandemie Teil unseres Alltags sein. Wir sollten jetzt vielmehr darüber reden, was jede/r Einzelne tun kann anstatt, was wir alles bleiben lassen sollten. 

Kommt gesund durch die Zeit.

Ausdrucken | Versenden