22.11.2008

Am bundesweiten Vorlesetag in Chemnitz

Michael Leutert

Donnerstag Morgen habe ich vor der Sitzung des Hauhaltsausschusses noch in meinem Wahlkreis Chemnitz beim bundesweiten Vorlesetag mitgemacht. Die Aktion wird von der ‘Zeit’ und der ‘Stiftung lesen’ organisiert und soll dafür werben, dass Eltern ihren Kinder wieder mehr vorlesen.

Ich denke zwar nicht, dass solche symbolischen Aktionen eine Bildungspolitik ersetzen, die allen Kindern eine gute Bildung zukommen lässt, statt vermeintlich schwächere früh auszusieben (Wer hier den Zusammenhang zum Vorlesetag vermisst: Es sind gerade die bildungsfernen Familien, in denen wenig oder gar nicht [vor-]gelesen wird, und das Problem wird dann oft auf die nächste Generation übertragen), aber sie sind wichtig, um das öffentliche Bewusstsein zu schärfen.

Ausdrucken | Versenden