23.04.2009

Chemnitz, bald so bekannt wie New York?

2020 wird das Jahr der Wahrheit

Michael Leutert

Chemnitz wirbt ja bekanntlich mit dem Slogan "Stadt der Moderne". Nach dem die drei vorangegangenen Beinamen nach kurzer Zeit wieder in der Versenkung verschwanden, z.B. die berühmte "Innovations-Werk-Stadt", gibt sich die Stadtspitze nun redlich Mühe dem vierten Versuch eine längere Lebenszeit zu bescheren. Dies geschieht mit viel Engagement und zuweilen sogar mit Enthusiasmus. Dem Chef der Chemnitzer Tourismusgesellschaft CMT gelingt es jetzt, diesen Bemühungen die Krone aufzusetzen. "Im Jahr 2020 soll Chemnitz als Stadt der Moderne deutschlandweit hochbekannt sein, eine Marke wie Big Apple für New York, Elbflorenz für Dresden oder die Ewige Stadt für Rom", sagte der Chef der Tourismusgesellschaft CMT, Michael Quast, der "Freien Presse".
Nix für ungut, Herr Quast, aber das ist dann doch ein bisschen übertrieben, oder?

Ausdrucken | Versenden