11.05.2009

Sri Lanka - Waffen sollen schweigen

Bundestag verabschiedet einstimmige Erklärung

Bernard Bode, in: Das Parlament Nr. 20/09, 11.5.2009

Die Bundesregierung soll sich für einen sofortigen Waffenstillstand zwischen der Regierung Sri Lankas und den "Befreiungstigern von Tamil Eelam" (LTTE) einsetzen, fordert der Bundestag. Einstimmig verabschiedete er am 7. Mai einen entsprechenden Antrag der Koalitionsfraktionen sowie die FDP und der Grünen (16/12869). Es müsse gelingen, diesen "widerwärtigen Krieg" zu stoppen, sagte Jürgen Klimke von der Unionsfraktion. Die Waffen müssten schweigen, ergänzte Johannes Jung (SPD).

(...) Michael Leutert (Die Linke) sprach von Gewalt, die keine Rücksicht auf die Zivilbevölkerung nehme. Kerstin Müller (Grüne) forderte eine "humanitäre Waffenruhe". Weiter heißt es in der Initiative, die Regierung in Colombo sei "unmissverständlich" darauf hinzuweisen, dass für die Behandlung der Menschen in den Flüchtlingslagern internationale Mindeststandards gelten sollten.(...)

zum Artikel

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden