22.11.2009

Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen

im 'Weltecho (VOXXX)' in Chemnitz

Michael Leutert

Am Donnerstag Abend hat in Chemnitz eine Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen stattgefunden, an der ich auf dem Podium teilgenommen habe. Zunächst wurde der Filmessay 'Freiheit statt Eigentum' gezeigt. In der anschließenden 'Diskussion ging es nicht allein um das Für und Wider, sondern auch über unterschiedliche Foinanzierungsmodelle.
In dem Film wurde ausschließlich das Finanzierungsmodell von Götz Werner vorgestellt, das allein eine 50ige Konsumsteuer vorsieht. Nach meiner Ansicht und der Ansicht der Grundeinkommens-Befürworter in der LINKEN generell, ist dies sozial ungerecht. Von der LINKEN wird dagegen eine Finanzierung über die Einkommenssteuer vorgeschlagen. Der Grund: Bei der reinen Kosumsteuer werden arme und reiche Menschen wie jetzt schon bei der Mehrwertssteuern gleich belastet. Bei der Finanzierung über die Einkommenssteuer würden Starke mehr beitragen als Schwächere.
Die Debatten unter den Befürwortern des Grundeinkommens sehe ich nicht als Problem, schließlich entsteht aus Widerspruch Neues.
In dem Video gibt es einen Auschnitt aus der Diskussion. Und hier geht's zur BAG Grundeinkommen der LINKEN.

Ausdrucken | Versenden