25.11.2009

Unterstützung für Protest an TU Chemnitz

Michael Leutert

"Als Chemnitzer Bundestagsabgeordneter der LINKEN unterstütze ich die Studierenden der TU Chemnitz in ihrem Bildungsstreik", erklärt der Sprecher der Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag, Michael Leutert, zu der heute beschlossenen Besetzung.

"Die Entscheidung der Studierenden ist nachvollziehbar und richtig", so Leutert. "Sie ist die Folge des Drucks durch die Bachelor- und Master-Studiengänge, der zunehmenden sozialen Selektion und der fehlenden Freiräume für selbstbestimmtes, repressionsfreies Lernen."

Sowohl die Landtagsfraktion der LINKEN in Sachsen wie auch die Bundestagsfraktion haben bereits ihre Solidarität mit den bundesweiten Bildungsprotesten erklärt. Leutert: "Die gescheiterte Bologna-Umsetzung muss zurückgenommen werden. Es muss mehr Geld in die Hochschule und an die Studierenden fließen. Bildung darf nicht nur auf dem Papier ein Grundrecht für alle sein."

Ausdrucken | Versenden