06.01.2010

Lothar Bisky: "Das geht so nicht!"

Stellungnahme zu den Medienberichten über Dietmar Bartsch

Michael Leutert

Diese Stellungnahme hat unser Parteivorsitzender Lothar Bisky heute veröffentlicht. Sie spiegelt meine Meinung wider - deshalb stelle ich sie hier ohne weiteren Kommentar ein:

"Zu den Medienberichten der vergangenen Tage erklärt der Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Lothar Bisky: "Offensichtlich scheinen einige meiner Parteifreunde den 1. Januar mit dem 1. April verwechselt zu haben. Was ich da an Mutmaßungen und an Unterstellungen gegenüber unserem Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch lese, geht so nicht. Wir haben ausreichend Gelegenheit, uns in unserer Partei mit tatsächlichen und vermeintlichen Fehlern auseinanderzusetzen. Selbstzerfleischend übereinander herzufallen schadet dem Ansehen unserer Partei. Wir alle brauchen Oskar Lafontaine, aber auch Dietmar Bartsch, dessen Verdienste um die Entwicklung der Partei nicht ignoriert werden sollten."
(Lothar Bisky)

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden