15.07.2010

Quadratur des Irrsinns

Regierungssitz Bonn / Berlin

Hans-Martin Tillack / stern

Dass der doppelte Regierungssitz Berlin/Bonn Zusatzkosten mit sich bringt, daran hat sich die Bevölkerung gewöhnt. Dass aber Minister wie Annette Schavan in Berlin Platz für Mitarbeiter schaffen, die weiterhin in Bonn arbeiten, das ist dann doch ungewöhnlich.

(...)

Der Fall zeige, "welch überflüssige Ausgaben" der Doppelsitz der Regierung in Bonn und Berlin mit sich bringe, sagte dagegen der Haushaltsexperte der Linkspartei, Michael Leutert, dem stern. Wie das Bildungsministerium dem Magazin bestätigte, werden zur Zeit zu Kosten von 142 Millionen Euro zugleich die so genannten Kreuzbauten in Bonn saniert, in dem die Bonner Bediensteten des Ressorts arbeiten. Allein 476.000 Euro fließen in die Sanierung der Großküche.

Hier geht es zum ganzen Artikel>

Ausdrucken | Versenden