01.02.2011

Tatsächliche Arbeitslosigkeit im Januar 2011

gut eine Millionen mehr als zugegeben

Michael Leutert

Auch in diesem Monat gibt es wieder eine Berechnung der tatsächlichen Arbeitslosigkeit, die sich von den offiziellen Zahlen abhebt. Die tatsächliche Zahl beruht ebenfalls allein auf Angaben der Bundesagentur für Arbeit. Sie umfasst aber zum Beispiel auch Arbeitslose, die krank sind, in einer Weiterbildungsmaßnahme stecken, einen Ein-Euro-Job haben oder älter als 58 sind...die tauchen nämlich in der offiziellen Statistik nicht auf.
Also: offiziell werden knapp 3,35 Millionen Menschen als arbeitslos geführt. Tatsächlich sind es rund 4,37 Millionen - gut eine Millionen mehr als angegeben.
Dazu als Download die genauen Zahlen.

Download-Dokumente:

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden