06.02.2013

sich den Nazis entgegenstellen

am 5. März in Chemnitz

Michael Leutert

Ist die Immunität erstmal aufgehoben, kann ich ja gleich mal zur nächsten Demo auffordern... Nein, das ist kein Spaß! Es geht um die Frage, ob gesellschaftliches Engagement gegen Nazis die Unterstützung von Politik und Staat hat, oder ob hinter den Sonntagsreden die eigentliche Botschaft lautet: 'Ihr könnt gerne was machen, aber erwartet keine Rückendeckung von uns.'
Nach Dresden geht es weiter. Die Nazis bleiben ungern dort, wo sie auf starke Gegenwehr treffen. Das gilt auch in Chemnitz. Bei uns wollen die Nazis wie jedes Jahr am 05. März marschieren. Ich freue mich über jede/n von Euch, den/die ich da treffe.

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden