14.02.2013

"Täterspuren" - Rundgang gegen rechte Opfermythen

am 13. Februar in Dresden.

Michael Leutert
Michael Leutert, Die Linke - Dresden Nazifrei 2013: 'Täterspuren'

Die Idee, dem Opfermythos der Nazis einen „Täterspuren“-Rundgang entgegenzusetzen, hat mich schon im Vorfeld überzeugt. An seinen Stationen ist deutlich geworden: Auch die Zerstörung von Dresden hatten ihre Ursache in den Verbrechen des Deutschlands. Dass sich aber so viele Menschen an einer kritischen Auseinandersetzung mit der NS-Geschichte Dresdens Interesse haben, hätte ich nicht gedacht. Noch während wir liefen kamen immer mehr dazu. Hier ein kurzer Film mit dem Organisator, meinem Genossen Falk Neubert, dazu.

Ausdrucken | Versenden