Schlagwort: Flüchtlinge

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 02.02.2016, Michael Brandenburg, Michael Müller (Freie Presse)

    Krisenherde, Kosten, Kappel

    Anscheinend unvereinbare Standpunkte sind gestern Abend bei einer Einwohnerversammlung zum Thema Flüchtlinge aufeinandergeprallt. Doch es gab Hoffnungszeichen. Wer auf einfache Antworten gehofft hatte, wartete einmal mehr vergebens: Rund drei Stunden lang debattierten gestern Abend 1200Chemnitzer ... Mehr
  • 21.01.2016, Ivo Bozic / Jungle World

    Zu Gast bei der Linken

    (...) Nicht nur an der Basis finden Wagenknechts Aussagen Beifall. Der sächsische Bundestags­abgeordnete Michael Leutert, ein Reformer und Mitbegründer des BAK Shalom, wurde im Tagesspiegel sogar noch deutlicher: »Wenn ich jemanden in meine Wohnung eingeladen habe und von ihm beklaut werde, hat er zu gehen ... Mehr
  • 16.01.2016, Chemnitzer Morgenpost

    Flüchtlings-Zoff jetzt sogar bei den Linken

    Der Bundestagsabgeordnete Michael Leutert (41, Linke) warnt in der Flüchtlingsdebatte vor einer rosaroten Brille. Damit eckt der Chemnitzer bei seinen eigenen Genossen an. „Wir wollen keine Obergrenzen“, so Leutert im Tagesspiegel. „Aber wir können nicht jedes Jahr eine Million Asylbewerber aufnehmen ... Mehr
  • 16.01.2016, neues deutschland

    Linke: Überforderung durch Flüchtlinge ist »eine Mär«

    Eine Million Flüchtlinge »würden wir verkraften, das ist nicht das Problem«, so Gysi. »Aber wenn wir jetzt nicht die Fluchtursachen angehen, dann kann eine Situation in Europa und auch in Deutschland entstehen, die unbeherrschbar ist«, warnte der Linkenpolitiker mit Blick auf die Rechtsentwicklung in Deutschland und in Europa ... Mehr
  • 15.01.2016, Michael Leutert

    Klarstellung zu meinen Zitaten im Tagesspiegel

    Aufgrund von Nachfragen und Irritationen anlässlich meiner Aussagen in dem Artikel „Ärger um Sahra Wagenknecht“ im Tagesspiegel vom 14. Januar 2016 veröffentliche ich im Folgenden eine Erklärung zur Klarstellung. Im Anschluss daran werde ich auf Fragen eingehen, die mich seit gestern erreicht haben. Zuvor möchte ich mich bei allen kritischen und unterstützenden Diskutanten für die Anregungen und Hinweise bedanken ... Mehr
  • 14.01.2016, Rainer Woratschka (Tagesspiegel)

    Ärger um Sahra Wagenknecht

    In der Linksfraktion ist Sahra Wagenknecht für ihre Reaktion auf die Kölner Übergriffe heftig gerüffelt worden. Aber sie spitzt weiter zu - und findet auch Fürsprecher. (...) Der Chemnitzer Linken-Abgeordnete Leutert sieht das genauso – und zwar nicht erst seit den Kölner Vorkommnissen, wie er betont ... Mehr
  • 06.01.2016, Michael Leutert

    Hilfe für die Helfer

    Kennt ihr den Chemnitzer Willkommensdienst? Das ist eine jener ehrenamtlichen Initiativen, die sich im letzten Jahr in ganz Deutschland gebildet haben, um Flüchtlingen zu helfen. Genau das tun die über hundert Helferinnen und Helfer unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Biographie, unter denen auch einige GenossIinnen der LINKEN Chemnitz sind ... Mehr
  • 20.12.2015, Michael Leutert

    Herausforderungen kommunaler Asylpolitik

    Mitte Dezember fand bei uns in Chemnitz eine Konferenz des Kommunalpoltischen Forums Sachsen zu den „Herausforderungen kommunaler Asylpolitik“ statt. Eine praxisbezogene Veranstaltung, die verschiedene, miteinander in Wechselwirkung stehende Ebenen thematisierte und schon deshalb aus meiner Sicht sinnvoll war ... Mehr
  • 03.11.2015, Michael Leutert

    "Wirtschaftsfaktor Flüchtlinge" - zu Gast bei Phoenix

    Das Thema Flüchtlinge ist momentan in aller Munde - und die Politik muss Antworten geben auf die aktuellen Herausforderungen, gerade weil der Hasspropaganda von Pegida etwas entgegengesetzt werden muss. "Wirtschaftsfaktor Flüchtlinge" hieß der Titel der 'Unter den Linden'-Diskussion beim Fernsehsender Phoenix, zu der ich eingeladen war ... Mehr
  • 02.11.2015, Michael Leutert

    Besuch von meinem früheren Gymnasium

    Ein paar Mal in jedem Jahr können Bundestagsabgeordnete Besuchergruppen nach Berlin einladen. Diesmal waren Schüler*innen vom Gymnasium Mittweida und damit von dem Gymnasium, an dem ich selbst mein Abitur gemacht habe, zu Besuch. Dass mit dem Schulleiter auch mein früherer Klassenlehrer dabei war, hat das Treffen mit den Schüler*innen doch zu einem besonderen für mich gemacht ... Mehr
  • 31.10.2015, Michael Leutert

    linXXtreff im November: Flüchtlinge - Konzepte statt Stimmungsmache

    Die internationale Flüchtlingsbewegung stellt eine der wichtigsten Herausforderungen dieser Zeit dar. Neben einer großen Solidarität mit den vor Krieg und Elend geflohenen Menschen ist hierzulande bei manchen auch Verunsicherung spürbar. Angesichts einer sich zuspitzenden öffentlichen Debatte ist es gerade an unserer Partei, der Stimmungsmache und dem Schüren von Ängsten konkrete Antworten und tragfähige Konzepte entgegenzustellen ... Mehr
  • 27.10.2015, Michael Leutert

    Thema Flüchtlinge im Mittelpunkt

    Gewerkschaftsmitglieder, die arbeitslos geworden oder aus Altersgründen aus dem Erwerbsleben ausgeschieden sind, müssen deshalb nicht aufhören, sich für Kolleginnen und Kollegen einzusetzen. Viele von ihnen unterstützen ehrenamtlich und auf verschiedenen Feldern die Gewerkschaftsarbeit. Im April war ... Mehr
  • 19.10.2015, Agenturen / neues deutschland

    Mit Pegida kann man nicht diskutieren

    Der Linkenpolitiker Michael Leutert hat »konkrete Antworten« auf die vom rechten Pegida-Bündnis und anderen geschürten Ängste gefordert. »Wir müssen tragfähige Konzepte gegen rechte Stimmungsmache stellen«, sagte der Chemnitzer Bundestagsabgeordnete. »Mit Pegida kann man nicht diskutieren, man muss sie politisch bekämpfen ... Mehr
  • 29.09.2015, Michael Leutert

    Flüchtlinge - legale Zugangswege schaffen

    Die Zuwanderung von Flüchtlingen vor allem in die west- und nordeuropäischen Staaten der EU stellt eine der zentralen politischen Herausforderungen der kommenden Jahre dar. Dies gilt auch hierzulande und für unsere Partei. Unsere solidarische Haltung gegenüber Menschen in Not alleine reicht nicht aus ... Mehr
  • 20.09.2015, Michael Leutert

    Im Gespräch mit den GEW-SeniorInnen Chemnitz

    Regelmäßig bin ich in Chemnitz bei Organisationen und stadtpolitisch Aktiven, um über meine Arbeit als Bundestagsabgeordneter zu informieren, zu politischen Themen Rede und Antwort zu stehen und mich selbst zu informieren. Zu den GEW-SeniorInnen habe ich schon länger Kontakt, die Gruppe war auch schon mal bei mir im Bundestag zu Gast ... Mehr
  • 11.09.2015, Michael Leutert

    "Hier liegt der Schlüssel, um die Zivilgesellschaft zu stärken."

    Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Sehr geehrte Frau Ministerin, wir alle wissen - Sie haben es eben angesprochen -, dass der uns vorliegende Haushaltsentwurf grundlegend überarbeitet werden muss und dass es dafür zwei Gründe gibt. Einen haben Sie gerade genannt: Das Bundesverfassungsgericht hat die Einführung des Betreuungsgeldes durch den Bund für verfassungswidrig erklärt ... Mehr
  • 09.09.2015, Michael Leutert

    "Wir müssen um die Kinder in den Flüchtlingslager kämpfen"

    Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Sehr geehrter Herr Minister! Ich könnte heute eigentlich exakt die gleiche Rede halten, die ich hier vor einem Jahr gehalten habe, als wir über den Haushalt 2015 beraten haben. Seitdem hat sich nämlich nichts Fundamentales geändert. Wir stehen vor den gleichen Herausforderungen ... Mehr
  • 09.09.2015, Michael Leutert

    "Diese Probleme sind nicht mit militärischen Mitteln zu lösen."

    Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Sehr geehrte Frau Ministerin! In der Türkei können wir derzeit beobachten, wie falsche politische Entscheidungen zu immer komplexeren Problemen werden und geradezu in einem Desaster enden können. Ich möchte einmal daran erinnern: Seit 2011 herrscht in Syrien Bürgerkrieg ... Mehr
  • 09.09.2015, René Heilig / neues deutschland

    Die falschen Prioritäten

    Bis 2019 ist für den Wehretat ein Plus von acht Milliarden Euro geplant. Aus der Bundeswehr ist zu hören: Das werde auch Zeit! Schluss mit dem Sparen, Deutschland geht es gut, die Schwarze Null sei ja schön und gut, aber ... Ich habe da auch ein Aber. Der Wehretat ist regelmäßig der zweitgrößte Brocken im Bundesetat ... Mehr
  • 08.09.2015, Michael Leutert, Susanna Karawanskij

    »Bei politischem Willen ist immer eine Lösung möglich«

    Der Bundestag berät in dieser Woche den Haushaltsentwurf, und nicht oft fällt die Beratung in eine Zeit so hitziger Debatten um öffentliche Gelder und ihre Verteilung wie jetzt in der Frage, wie die Unterbringung der Flüchtlinge zu stemmen ist. Michael Leutert, Berichterstatter der LINKEN für die internationalen ... Mehr
Blättern: