Schlagwort: Flüchtlinge

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 08.09.2015, Michael Leutert

    Flüchtlingen helfen – humanitär, schnell und nachhaltig

    Mit den derzeit stattfindenden Flüchtlingsbewegungen haben die Krisenherde der Welt sich einen direkten Weg zu uns, in unseren Alltag gebahnt. Täglich sehen wir Bilder von Flüchtlingstrecks aus Ungarn, Serbien – mitten in Europa. Die dramatischen Szenen, die uns durch die Medien von den Grenzen und den Bahnhöfen erreichen, erinnern uns in fataler Weise an Bilder von 1989, als Tausende DDR-Bürger mit Zügen die Grenzen überwanden ... Mehr
  • 07.09.2015, Bernd Rippert (Chemnitzer Morgenpost)

    So hilft Chemnitz den Flüchtlingen

    (...) Hunderte Deutsche und Flüchtlinge begrüßten sich nachmittags im Park, nutzten Spiele und Popcorn von AJZ und Verein Querbeet. Die Chemnitzer Linke hatte zu Kleider- sowie Spielzeugspenden aufgerufen. Manal Allsallam (33) war mit ihrer Familie dabei. Die syrische Asylbewerberin freute sich über Spielsachen für ihre Söhne Mohammad (6) und Amri (4) und über den Spaß auf der Hüpfburg ... Mehr
  • 06.09.2015, Michael Leutert

    Willkommenstour: Gespräch mit Verantwortlichen und Aktiven in Chemnitz

    Uns informieren, andere Informieren und schauen, wie wir praktische Unterstützung beim Thema Flüchtlinge leisten können, das sind drei Hauptziele unserer Asyl- und Willkommenstour sächsischer Parlamentarier der LINKEN aus Landtag, Bundestag und Europäischen Parlament. Anfang September haben wir an zwei Tagen Station in Chemnitz gemacht ... Mehr
  • 26.06.2015, Michael Leutert, Juliane Nagel

    Freital kam nicht über Nacht

    Seit Tagen gibt es im sächsischen Freital rassistische Proteste gegen die Unterbringung weiterer Flüchtlinge. Die Stimmung vor dem Flüchtlingsheim ist aggressiv. Auch Pegida-Gründer Lutz Bachmann ist vor Ort und stachelt die Leute an. Was ist geschehen? Der unmittelbare Anlass ist das Versagen des CDU-Innenministers bei der Erstaufnahme, das in Freital besonders schlimme Folgen hat ... Mehr
  • 26.05.2015, Michael Leutert

    Eine gute Forderung macht noch keine gute Politik

    Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat sich gegen die Linie der EU, dem Flüchtlingsdrama im Mittelmeer durch militärisches Vorgehen gehen Schleuser zu begegnen, ausgesprochen. Das Kabinettsmitglied aus der CSU mahnt, das Flüchtlingselend lasse sich nur lösen, indem man die Fluchtursachen in den Herkunftsländern bekämpfe ... Mehr
  • 02.05.2015, Michael Leutert

    Flüchtlinge: Der Bund darf die Kommunen nicht alleine lassen

    Die Aufnahme von Flüchtlingen und ihre Unterbringung ist auch in unserer Stadt ein Thema. Aus diesem Grund habe ich gemeinsam mit unseren Chemnitzer Landtagsabgeordneten Susanne Schaper und Klaus Bartl, der Landratskandidatin der Linken für Mittelsachsen, Marika Tändler-Walenta und unseren Chemnitzer Stadträten Katrin Pritscha und Jörg Hopperdietzel die Chemnitzer Erstaufnahmeeinrichtung besucht ... Mehr
  • 17.10.2014, Michael Leutert

    Humanitäre Außenpolitik im Zeichen der "Schwarzen Null"

    "Flüchtlinge in Nahost müssen hungern". Mit dieser erschreckenden Schlagzeile machte vor kurzen die Online-Ausgabe der 'Süddeutschen Zeitung' auf. Der Grund dafür ist, dass angesichts der riesigen Flüchtlingsströme im Nahen Osten - allein in Syrien sind 4,2, Millionen Menschen auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg oder mussten ihre bereits zerstörte Heimat verlassen - die UNO nicht mehr über ausreichend Geld verfügt, um die Flüchtlinge wie bisher zu versorgen ... Mehr
  • 22.09.2014, Michael Leutert

    linXXtreff am 26. September

    Ich möchte euch herzlich zur September-Veranstaltung meiner linXXtreff-Reihe einladen. Dieses Mal mit einer Buchvorstellung von Freya-Maria Klinger, sie war in der letzten Legislaturperiode migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag und hat zusammen mit Koray Yılmaz-Günay ein Buch über Asyl in der Kommune geschrieben ... Mehr
  • 23.03.2010, Cornelia Ernst, Michael Leutert

    Sächsische Bundestags- und Europaabgeordnete der Linken rufen zur Unterstützung der Petition gegen die Residenzpflicht für Flüchtlinge auf

    Seit dem 15. März ist eine E-Petition an den Bundestag gegen die räumliche Bewegungseinschränkung von Asylbewerbern und geduldeten Ausländern, die so genannte "Residenzpflicht", zur Mitzeichnung im Internet frei geschalten. Bis zum 27. April 2010 benötigt die Petition mindestens 50.000 Unterschriften, damit sich der Petitionsausschuss des Bundestages mit den Forderungen öffentlich befassen muss. Mehr
  • 31.01.2007, Michael Leutert

    Abschiebestopp für Flüchtlinge aus Sri Lanka

    Antrag der Abgeordneten Ulla Jelpke, Michael Leutert, Sevim Dag˘delen, Dr. Lothar Bisky, Werner Dreibus, Wolfgang Gehrcke, Heike Hänsel, Jan Korte, Kornelia Möller, Kersten Naumann, Petra Pau, Dr. Kirsten Tackmann, Alexander Ulrich und der Fraktion DIE LINKE. Mehr
Blättern: