Schlagwort: Arbeitslosigkeit

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 03.10.2017, Michael leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit im September 2017

    Auch im September 2017 hat die Bundesregierung die Arbeitslosenzahlen geschönt. 932.093 Betroffene wurden nicht gezählt. Dies geschieht Monat für Monat so, deshalb weisen unsere Fraktion im Bundestag und ich hier im linXXblick Monat für Monat darauf hin. Übrigens: In Berlin, wo DIE LINKE in der rotrotgrünen Koalitionsregierung mit Elke Breitenbach die Arbeits- und Sozialsenatorin stellt, werden weiterhin die tatsächlichen Zahlen veröffentlicht ... Mehr
  • 01.06.2017, Michael Leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit im Mai 2017

    Es geht weiter mit Tricksen und Täuschen: Auch die Arbeitsmarktzahlen für Mai 2017 zeigen nicht die ganze Wahrheit. Über eine Million Menschen fehlen in der Statistik, die die Bundesagentur für Arbeit heute herausgegeben hat. Deshalb fordert DIE LINKE im Bundestag: Handeln statt tricksen! Hinzu kommt: Das vermeintliche deutsche Jobwunder bedeutet für viele Menschen prekäre und nicht existenzsichernde Beschäftigung ... Mehr
  • 02.04.2017, Michael Leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit im März 2017

    Auch im März hat die von der Bundesagentur für Arbeit verkündete Arbeitslosenzahl nicht alle offiziell bei der Bundesagetur als arbeitssuchend registrierten Erwerbslosen enthalten. Nicht weniger als 1.000.540 Erwerbslose fehlen. Die Offizielle Arbeitslosigkeit wurde im März 2017 mit 2.662.111 angegeben ... Mehr
  • 01.02.2017, Michael Leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit im Januar 2017

    Die Bundesregierung hat im Januar wieder fast eine Million Erwerbslose bundesweit aus der Statistik geschummelt. Die Offizielle Arbeitslosigkeit lag bei im Januar 2017 bei 2.777.387. Doch 927.170 offiziell bei der Bundesagentur registrierte Erwerbslose wurden nicht mitgerechnet. Nicht Nicht gezählte Erwerbslose verbergen sich hinter: - Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld I und/oder ALG II: 158 ... Mehr
  • 06.01.2017, Michael Leutert

    Offizielle und tatsächliche Arbeitslosigkeit

    Auch 2017 möchte ich den Service weiterführen, der offiziellen Arbeitslosenzahl der Bundesanstalt für Arbeit die tatsächliche Arbeitslosigkeit entgegenzusetzen. Sie basiert ausschließlich auf Quellen der Bundesanstalt. Nur dass in der monatlichen Statistik eine ganze Reihe bei der BA registrierter Erwerbslose nicht mitgezählt werden ... Mehr
  • 01.09.2016, Michael Leutert

    Arbeitslosigkeit: Die ungeschminkten Zahlen

    Es ist jeden Monat das Gleiche: Die offiziell verkündete Arbeitslosenzahl stimmt nicht. Im Augsut wurden nicht weiger als 865.461 offiziell bei der Bundesagentur als arbeitssuchend registrierte Erwerbslose nicht mitgezählt. das belegt DIE LINKE im Bundestag ebenfalls jeden Monat anhand von Quellen der Bundesagentur - Wir denken uns die Zahlen also nicht aus ... Mehr
  • 01.04.2016, Michael Leutert

    tatsächliche Arbeitslosigkeit im März

    Neuer Monat, altes Spiel: 787.497 offiziell bei der Bundesagentur gemeldete Erwerbslose fehlen in der offiziellen Arbeitslosenzahl für März. Schaut selbst! Dass wir in unsere Berechnung ausschließlich offiziell registrierte Erwerbslose einschließen heißt, dass SoziahilfebezieherInnen oder die 'Stille Reserve' ist noch nicht mal enthalten sind ... Mehr
  • 06.01.2016, Michael Leutert

    Sachsen: Tatsächliche Arbeitslosigkeit Dezember 2015

    Die Bundesagentur für Arbeit kann zaubern. Jeden Monat zaubert sie allein in Sachsen Zehntausende offiziell registrierte Erwerbslose aus der Arbeitslosenzahl. Im Dezember sank diese so auf wundersame Weise um 43.337 Erwerbslose. Bei dem faulen Zauber rechnen wir in der Bundestagsfraktion lieber nach ... Mehr
  • 03.12.2015, Michael Leutert

    Sachsen: Tatsächliche Arbeitslosigkeit November 2015

    Auch für Sachsen hatte die Bundesanstalt für Arbeit Ende November gute Zahlen zu verkünden: Die Arbeitslosigkeit sinke. Doch leider ist die Statistik geschönt: Ob Erwerbslose über 58 Jahre, krank geschriebene Erwerbslose oder andere - Trickreich werden offiziell bei der Bundesagentur registrierte erwerbslose aus der am Monatsende verkündeten Zahl rausgerechnet ... Mehr
  • 01.11.2015, Michael Leutert / linksfraktion

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit in Sachsen: Oktober 2015

    Wer die tatsächliche Arbeitslosigkeit erfassen will, muss ehrlich rechnen. Dazu sagte der damalige Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) am 4. Juni 2009 in der Fernsehsendung Panorama: „Alles, was an Effekten durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen entsteht, wird jedes Mal zusammen mit der Arbeitsmarktstatistik veröffentlicht ... Mehr
  • 30.09.2015, Michael Leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit in Sachsen - September 2015

    Die tatsächliche Erwerbslosenzahl gibt es ab sofort jeden Monat hier speziell für Sachsen, parallel zur Verkündung der geschönten offiziellen Zahl der Bundesregierung. Auch in diesen Zahlen sind nicht alle Erwerbslosen enthalten. So fehlt unter anderem die 'Stille Reserve'. Das Besondere an der vorliegenden Berechnung ist, dass sie ausschließlich mit offiziellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit erfolgt ... Mehr
  • 30.07.2015, [team leutert]

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit im Juli 2015

    Auch für den Juli hat die Bundesregierung Erfolge im Kampf gegen Arbeitslosigkeit verkündet. Doch auch dieses Mal werden eine Menge offiziell registrierter Erwerbsloser rausgetrickst: 752.053 sind es genau. 'Offiziell registriert' bedeutet, dass sie bei der Bundesagentur für Arbeit arbeitslos gemeldet sind, aber nicht genannt werden, weil sie zum Beispiel in irgendwelchen Qualifizierungsmaßnahmen stecken oder älter als 58 Jahre sind ... Mehr
  • 31.05.2015, Michael Leutert

    tatsächliche Arbeitslosigkeit im Mai

    Am Ende jeden Monats verkündet die Bundesagentur für Arbeit die neue Arbeitslosenzahl. Und wie jeden Monat stimmt sie auch für den Mai nicht. Das weiß sogar die BA selbst, denn wenn man weiter hinten in ihrer Statistik sucht, tauchen erheblich mehr offiziell arbeitslos Gemeldete auf. Erwerbslose, die über 58 sind, in der beruflichen Weiterbildung stecken oder dergleichen mehr, werden in der monatlichen Zahl einfach nicht erwähnt ... Mehr
  • 07.04.2015, Michael Leutert

    Die Tricks mit der offiziellen Arbeitslosenstatistik

    Am Ende jeden Monats wird in den Medien die neue 'Arbeitslosenzahl' verkündet. Und jeden Monat werden dabei hunderttausende Erwerbslose unterschlagen, die offiziell bei der Bundesagentur erfasst sind. So tauchen beispielsweise arbeitslos Gemeldete dann nicht auf, wenn sie älter als 58 Jahre alt sind oder wenn sie krank sind ... Mehr
  • 02.06.2014, Michael Leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit im Mai 2014

    Wie jeden Monat hat DIE LINKE die tatsächliche Arbeitslosigkeit ausgerechnet, denn die Regierungszahlen sind jeden Monat geschönt. Unsere Berechnung basiert ausschließlich auf offiziellen Daten der Bundesagentur über registrierte Arbeitslose. Die Bundesregierung kann sich demnach schlecht herausreden, die Berechnung wäre falsch ... Mehr
  • 01.04.2014, Michael Leutert

    Regierungszahlen ein Aprilscherz?

    Nein, die neuen Arbeitslosenzahlen der Bundesregierung laufen nicht unter 'Aprilscherz' Sie stimmen jeden Monat nicht. Deshalb dokumentiere ich wie jeden Monat hier die tatsächliche Arbeitslosigkeit, basierend ausschließlich auf Originaldaten der Bundesanstalt für Arbeit (BA). Mehr
  • 07.01.2014, Michael Leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit im Dezember 2013

    840.909 Arbeitslose lässt die Bundesregierung aus der offiziellen Arbeitslosenstatistik für Dezember verschwinden. Ein Zaubertrick? …wenn dann fauler Zauber! Deshalb präsentiere ich euch wie jeden Monat die ungeschönten Zahlen nur mit Hilfe von Daten, über die auch die Bundesagentur für Arbeit verfügt ... Mehr
  • 28.11.2013, Michael Leutert

    Arbeitslosigkeit höher als zugegeben

    Wie jeden Monat rechnet DIE LINKE parallel zur Bekanntgabe der offiziellen Arbeitslosenzahlen die tatsächliche Arbeitslosigkeit aus. Und wie ebenfalls jeden Monat dokumentiere ich sie hier. Im November werden 856.433 von der Bundeagentur erfasste (!) Arbeitslose aus der offiziellen Statistik rausgerechnet ... Mehr
  • 31.10.2013, Michael Leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit

    841,676 von der Bundesanstalt für Arbeit registrierte Arbeitslose werden in der offiziellen Arbeitslosenstatistik für Oktober nicht angezeigt. Wie sie rausgerechnet werden, könnt ihr der Grafik entnehmen. Mehr
  • 14.10.2013, Michael Leutert

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit

    Auch in diesem Monat stellt DIE LINKE wieder der offiziell angegebenen Arbeitslosigkeit die ungeschönten Zahlen gegenüber. Sie beruhen allein auf Daten der Bundesagentur für Arbeit - Es ist also weder so, dass ich mir die Zahlen ausgedacht habe, noch so, dass die Bundesregierung sie nicht kennt. Mehr
Blättern:
  • 1
  • 2