Schlagwort: Armut

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 27.07.2010

    wachsende Vermögensungleichheit zwischen Ost und West –

    Der Aufbau Ost ist erledigt – das scheint jedenfalls die Überzeugung der schwarz-gelben Bundesregierung zu sein. Schließlich hat sie in ihrem Koalitionsvertrag dem Osten erstmals keinen eigenen Abschnitt zugebilligt, und der zuständige Minister de Maiziere, der es eigentlich besser wissen müsste, erklärte, dass es keine Wirtschaftsprobleme Ostdeutschlands gebe, sondern nur solche strukturschwacher Regionen in Ost und West. Mehr
  • 08.08.2009, Michael Leutert

    Steinmeier auf Auslandsbesuch in Chemnitz

    ... Mehr
  • 16.06.2009, Michael Leutert

    Jahresbericht deutsche Einheit

    ... Mehr
  • 10.06.2009, Michael Leutert

    Krisenfolgen Ost - Tiefensees Aussagen gehen an Realität vorbei

    „Die Aussagen von Minister Tiefensee gehen an der ostdeutschen Realität vorbei“, erklärt der Sprecher der Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag, Michael Leutert. „Tiefensees eigene Beispiele belegen, dass vor allem die schlechte Ausgangslage in Ostdeutschland der Grund für die schwächeren Symptome der Wirtschaftskrise ist.“ Mehr
  • 27.05.2009, Michael Leutert

    Armut in Deutschland – der Osten steht an der Spitze

    Im Bundestag wird einem als Abgeordneten der LINKEN nicht selten vorgehalten, man solle 20 Jahre nach Mauerfall endlich aufhören, die Unterschiede zwischen Ost und West zu betonen. So als ob die ungleichen Lebensverhältnisse zwischen Ost und West erst dadurch entstehen würden, dass man sie zur Sprache bringt. Gegen diese Weigerung, gesellschaftliche Realitäten zur Kenntnis zu nehmen, stehen zwei kürzlich veröffentlichte Zahlen über das Verhältnis von Ost- und Westdeutschland. Zwei Zahlen, die unabhängig voneinander veröffentlicht worden sind und doch in direkter Beziehung zueinander stehen. Mehr