Schlagwort: Israel

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 16.03.2016, Michael Leutert

    Palästina: Bildung für die nächste Generation

    Als Mitglied des Haushaltsausschusses der Linken mit Schwerpunkt auf den internationalen Etats bin ich unter anderem zuständig für die Kontrolle von Geldern, die über die UNWRA den Palästinensern zugute kommen. Ein Punkt, auf den ich vor einer Weile gestoßen bin, war die Darstellung von Juden und Israel in palästinensischen Schulbüchern ... Mehr
  • 13.11.2014, Alessandro Peduto (Freie Presse)

    Israel-Kritiker verfolgen Gysi bis aufs WC

    Berlin. Die Szene wirkt beklemmend: In einem halbminütigen Film ist zu sehen, wie Linksfraktionschef Gregor Gysi auf dem Weg von seinem Bundestagsbüro zum WC von den Israel-Kritikern David Sheen und Max Blumenthal bedrängt wird. Als einer der Aktivisten Gysi in den Vorraum der Toilette folgen will und ihm vorwirft, ihn als Antisemiten beschuldigt zu haben, ruft der Fraktionschef "Raus mit Dir!" und versucht, die Türe von innen zuzuhalten ... Mehr
  • 01.02.2010, C.K. (Luxemburg)

    aggressiver Kriegstreiber

    ... Mehr
  • 03.03.2009, Michael Leutert

    Zum Frieden gibt es keine Alternative

    Es ist noch keine zwei Monate her, dass die Welt auf Israel blickte und uns allen wieder einmal vor Augen geführt wurde, was es bedeutet, wenn Krieg geführt wird. Die internationale politische Elite erschien persönlich vor Ort und versuchte sich mit Lösungsvorschlägen zu profilieren. Die dafür verantwortliche Militäroperation „Gegossenes Blei“, kurz vor Jahreswechsel am 28. Dezember 2008 begonnen, polarisierte nicht zuletzt in Deutschland die Menschen und machte auch vor unserer Partei keinen Halt. Nun hat uns der Alltag mit Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit und Konjunkturpaketen eingeholt. Die Zeit ist wieder einmal über eine Episode des Jahrzehnte dauernden Konfliktes im Heiligen Land hinweggegangen. So heftig der Ausbruch der Emotionen gewesen ist und die politischen Lager gespalten hat, so schnell ist er auf der Tagesordnung der Politik auch wieder in den Bereich „Sonstiges“ gerückt. Dies bietet uns aber die Chance, fern von den Eindrücken schockierender Bilder, unsere Positionen zu klären, um möglichst bei der nächsten Eruption geschlossener gegen den Krieg agieren zu können. Mehr
  • 06.02.2009, Michael Leutert

    Veranstaltung zum Nahost-Konflikt

    Am Donnerstag-Abend waren viele Interessierte zu einer Veranstaltung gekommen, dass nicht nur eines der drängensten internationalen Probleme unserer Zeit ist, sondern anlässlich des Kriegs in Gaza auch innerhalb der LINKEN zuletzt für intensive Diskussionen sorgte. Auf dem Podium saßen Christine Smers, die von der Uni Leipzig und dem 'eurient e.V' kommend einen differenzierten wissenschaftlichen Blick auf den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern warf, Klaus Bartl. MdL DIE LINKE und ich selbst. Mehr
  • 23.01.2009, Michael Leutert

    Gegen die Provokation der NPD

    ... Mehr
  • 28.10.2008, Michael Leutert

    Israelische SozialpädagogInnen zu Besuch

    ... Mehr
  • 14.04.2008, Gregor Gysi

    Die Haltung der deutschen Linken zum Staat Israel

    Israel begeht in diesem Jahr den 60. Jahrestag seiner Existenz. Wenn in Deutschland auf diesen Jahrestag Bezug genommen wird, dann ist dieser Anlass nicht nur ein Grund für Feierlichkeiten, sondern auch des Gedenkens. Parallel zu den Feierlichkeiten Israels ist dieses Jahr zugleich der 75. Jahrstag der Machtübernahme der Nationalsozialisten und der damalige Beginn der Verfolgung und Diskriminierung der Jüdinnen und Juden, angefangen mit den Nürnberger Rassegesetzen, die in Pogromen und schließlich in die systematische, fabrikmäßige Ermordung von 6 Millionen europäischer Jüdinnen und Juden mündete. Schon diese beiden Daten weisen auf die besonderen Beziehungen Deutschlands und somit auch auf die besondere Haltung der deutschen Linken zum Staat Israel hin. Und um Letztere geht es in meinem Beitrag, denn die Haltung der Linken zu Israel ist keineswegs so eindeutig, wie es auf den ersten Blick erscheint. Es besteht also durchaus Klärungsbedarf in der Linken, auch in der Partei DIE LINKE, zu dem ich an dieser Stelle beitragen möchte. Mehr