Schlagwort: Landesgruppe

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 19.11.2012, Michael Leutert

    "Sich um ganz konkrete Alltagsprobleme der Menschen kümmern..."

    Die Mitschnitte der Reden vom letzten Landesparteitag der sächsischen LINKEN am 20. Oktober 2012 sind jetzt in online. Nicht nur, weil ich Bundestagsabgeordneter aus Chemnitz bin, sondern vor allem in meiner Funktion als Sprecher der Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag habe ich auch geredet. Hier könnt ihr sie sehen. Es ging unter anderem um die Arbeit der Linksfraktion im Bundestag, unsere Aktivitäten unserer Landesgruppe und um Politik, die nah an den Problemen der Menschen ist. Mehr
  • 09.07.2012, Michael Leutert

    Die Infotour zur Rentenpolitik auf ihrer Station in Chemnitz

    ... Mehr
  • 05.07.2012, Michael Leutert

    Infotour zur Rente

    n dieser Woche veranstaltet die Landesgruppe Sachsen der Linken im Bundestag mit dem Infomobil unserer Fraktion eine Infotour zum geplanten Rentenpaket der Bundesregierung und zu den Alternativen der LINKEN. Am Dienstag war ich deshalb nicht nur am Infostand auf dem Marktplatz, sondern habe zuvor an zwei Gesprächsrunde in der Frauen -und Familienbegegnungsstätte EVA und der Begegnungsstätte LEBENSFREUDE teilgenommen, auch um mich vor Ort selbst zu informieren. Mehr
  • 25.01.2012, Michael Leutert

    Der Verfassungsschutz erhebt sich über das Parlament

    „Der Verfassungsschutz muss sich fragen lassen, ob er seinem Namen gerecht wird“, so Michael Leutert, Sprecher der Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag, angesichts der Beobachtung von drei sächsischen Bundestagsabgeordneten der LINKEN. „Der Inlandsgeheimdienst ist dabei sich über die Rechte des gewählten Parlaments zu erheben. Damit erhebt er sich auch über die Rechte der Wählerinnen und Wähler.“ Mehr
  • 09.11.2011, Michael Leutert

    Die Wahrheit hinter den Zahlen

    Ein Thema von ständiger Aktualität unserer gemeinsamen Arbeit als Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag ist jenseits von einzelnen Schwerpunktsetzungen der Kampf gegen Arbeitslosigkeit. Eine Grundlage dazu bilden der Austausch mit Betroffenen, Gewerkschaften und auch Unternehmen vor Ort. Die dabei gewonnen Erkenntnisse fließen kontinuierlich in unsere Arbeit im Bundestag ein. Mehr
  • 02.11.2011, Michael Leutert

    Bei Unternehmen in der Region unterwegs (1)

    Linksfraktion im Bundestag, Dr. Axel Troost, bei Unternehmen aus der Region über deren Situation. Gestern waren wir bei der FAUN Viatec GmbH. Hier sind wir im Gespräch mit Helmut Schmeh, dem Direktor bei FAUN Grimma, zu sehen. FAUN ist eine Firma mit ca. 100 Mitarbeitern in Grimma. FAUN arbeitet am Standort mit mehr als 20 Firmen direkt zusammen und sichert bei den Zulieferern so zusätzlich ca. 50 Arbeitsplätze. Die 'Zeit' titelte 2009 über Schmeh "Feinstaubfrei - Helmut Schmeh hat in Grimma die sauberste Straßenkehrmaschine der Welt erfunden". Mehr
  • 30.09.2011

    Mikrofinanzierung sozialer Projekte für junge Frauen fortsetzen

    Im September 2011 plant die Bundesregierung die Streichung des Bundesprogramms „Stärken vor Ort“. Nach Kritik der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten Sachsens stellte DIE LINKE im Bundestag einen Antrag zur Fortsetzung des Programms (Drs. 17/6393). Unmittelbar vor der parlamentarischen Sommerpause schlugen die Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise und Städte in Sachsen Alarm und forderten in einem Brief an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie an die sächsischen Bundestagsabgeordneten auf, sich für die Fortsetzung des Bundesprogramms „Stärken vor Ort“ einzusetzen. Mehr
  • 20.05.2011, Michael Leutert

    Andrea Günther über "Leben in die Box"

    Hier erzählt die Medienünstlerin Andrea Günther von ihrem interaktiven Kunstprojekt "Leben die die Box". Mit hat sie am 19. uns 20. Mai 2011 in Chemnitz auf die soziale Situation von Kindern und Jugendlichen aus Hartz IV-Familien aufmerksam gemacht. Mehr
  • 11.05.2011, Michael Leutert

    Dialog zur Sozialpolitik

    Am Montag dem 16.5. beginnen die sächsischen Bundestagsabgeordneten der LINKEN ihre gemeinsame Dialog- und Sozialtour durch Sachsen. Im Mittelpunkt steht die Situation von Kindern und Familien in Folge der Änderungen im SGB II, also der Hartz-IV-Änderungen. In Chemnitz sind wir unter anderem am Donnerstag gemeinsam mit Abgeordneten der Landtagsfraktion um 13 Uhr, auf dem Neumarkt beim Start des Projektes „Leben in die Box“ und um 14 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum PunktWest, Oberfrohnaer Straße 35 im Dialog zum Thema Erholung und Ferien für Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen Familien „Ferien für alle?“, mit Vertreter_innen der Verbände für Kinder- und Familienfreizeit/ Sozialtourismus. Mehr
  • 25.03.2011, Michael Leutert

    Pumpspeicherkapazitäten auch in Sachsen ausbauen

    "Die Bundesregierung lässt vorhandene Kapazitäten in deutschen Pumpspeicheranlagen brach liegen", krisiert Michael Leutert, Sprecher der Landesgruppe Sachsen, anlässlich der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der LINKEN im Bundestag. "Statt einseitig auf die mögliche Nutzung ausländischer Pumpspeicher und den Bau neuer Anlagen zu setzen, sollte die Bundesregierung auch die Modernisierung und Erweiterung der zum Teil stark überalterten Pumpspeicheranlagen fördern. Beispielsweise sind in dem 1930 erbauten Pumpspeicherwerk Niederwartha in Sachsen, vier von sechs Generatoren stillgelegt", so Leutert. Mehr
  • 22.09.2010, Dresdeneins

    Kampf gegen Kürzungen

    DIE LINKEN rufen zum Kampf gegen das Kürzungspaket der Bundesregierung auf. Diese Woche trafen sich die Landtagsfraktion, die Landesgruppe Sachsen im Bundestag und die sächsische Europaabgeordnete der LINKEN zu einer gemeinsamen Beratung im Sächsischen Landtag. Im Fokus der Gespräche standen die Folgen des Kürzungspaketes der Bundesregierung für die Menschen im Freistaat. Mehr
  • 13.09.2010, Michael Leutert

    Podiumsdisskussion zu erneuerbaren Energien

    ... Mehr
  • 26.08.2010, Michael Leutert

    Energiepolitik: Die Zukunft ist erneuerbar!

    ... Mehr
  • 04.06.2010, Michael Leutert

    Förderung der Solarindustrie - Entscheidung des Bundesrats gutes Zeichen für Sachsen

    "Die Entscheidung des Bundesrats, die Kürzung der Solarförderung vorerst zu stoppen, ist richtig", erklärt Michael Leutert, Sprecher der Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag. "Gerade in Sachsen gefährdet die Kürzungspolitik der Bundesregierung zahlreiche hochqualifizierte Arbeitsplätze in der Zukunftsbranche Solarindustrie." Mehr
  • 03.06.2010, © ddp

    Linke fordert mehr finanzielle Unterstützung für Kommune

    Mit einer Aktionswoche macht die Linke in Sachsen in dieser Woche auf die finanzielle Notlage der Kommunen aufmerksam. Mehr als 30 Veranstaltungen, darunter Infostände, Bürgerfrühstücke und Gesprächsrunden in mehreren Städten sind geplant, wie der Sprecher der Landesgruppe der Linken im Bundestag, Michael Leutert, am Montag in Dresden sagte. Den Abschluss bildet am Samstag eine Konferenz in Dresden, auf der das weitere Vorgehen, Forderungen und Aktionen beraten werden sollen. Mehr
  • 02.06.2010, Michael Leutert

    "Kommunen in Not" - weiter geht's in Chemnitz

    ... Mehr
  • 01.06.2010, Michael Leutert

    'Kommunen in Not' - der Auftakt

    ... Mehr
  • 28.05.2010, Michael Leutert, MdB, Sprecher der Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag

    Kommunen in Not – Aktionswoche der Landesgruppe Sachsen

    In der vorigen Ausgabe dieser Zeitung war eine ganze Seite der finanziellen Situation der Kommunen und dem Zusammenhang mit der Politik der Bundesregierung gewidmet. Dies kam nicht von ungefähr. Die Fehler der schwarz-gelben Koalition in Berlin treffen immer wieder Länder und Kommunen. Statt vorausschauender und solidarischer Hilfe unter Beteiligung des Finanzsektors erleben wir eine Notoperation nach der anderen. Die Regierung weigert sich, die Ursachen der Krise anzugehen. Der Finanzsektor hat weiterhin freie Hand. Mehr
  • 27.05.2010, Michael Leutert

    "Kommunen in Not!"

    Die Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag startet eine Aktionswoche, die sich mit der finanziellen Notlage der Kommunen befasst. Vom 31. Mai bis zum 4. Juni werden in sächsischen Städten und Kreisen zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt. Mehr
  • 04.05.2010, Michael Leutert

    Mit welchen Mitteln …

    … setzt sich die Landesgruppe Sachsen der LINKEN im Bundestag für sächsische Interessen ein? Ganz konkret zum Beispiel mit dem parlamentarischen Mittel der Kleinen Anfrage. Mit ihr können Abgeordnete der Bundesregierung konkrete Fragen stellen, die innerhalb von 14 Tagen beantwortet werden müssen. Mehr
Blättern:
  • 1
  • 2