Schlagwort: Soziales

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 21.02.2017, Michael Leutert

    Zu Gast beim Arbeitslosenfrühstück

    Es gehört für mich zu den angenehmen Pflichten, mich mit Bürgerinnen und Bürgern aus Chemnitz zu treffen, um sie über meine Arbeit als Chemnitzer Bundestags-abgeordneter zu informieren und mit ihnen über Politik zu sprechen. Ich denke, es ist eine Selbstverständlichkeit, Meinungen von Menschen, die außerhalb des Politikbetriebs stehen, zu hören und Fragen zu beantworten ... Mehr
  • 07.07.2011, Michael Leutert

    Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung

    ... Mehr
  • 07.06.2011, Michael Leutert

    Wie halten wir es mit den Arbeitslosen?

    Hier noch ein Film vom letzten Freitag, als ich auf dem evangelischen Kirchentag in Dresden war. Als Abgeordneter der LINKEN habe ich an einer Diskussion zum Thema "gerechte Teilhabe durch Arbeit - wieviel Langzeitarbeitslosigkeit können wir uns leisten?" teilgenommen. Mehr
  • 20.05.2011, Michael Leutert

    Andrea Günther über "Leben in die Box"

    Hier erzählt die Medienünstlerin Andrea Günther von ihrem interaktiven Kunstprojekt "Leben die die Box". Mit hat sie am 19. uns 20. Mai 2011 in Chemnitz auf die soziale Situation von Kindern und Jugendlichen aus Hartz IV-Familien aufmerksam gemacht. Mehr
  • 20.05.2011, Michael Leutert

    "Leben in die Box" in Chemnitz

    ... Mehr
  • 18.05.2011, Michael Leutert

    Soziale Probleme von Kindern und Jugendlichen

    auf die soziale Situation gerade von Kindern und Jugendlichen zu informieren. Das Treffen fand im Rahmen der „Dialog- und Sozialtour“ statt, auf der die sächsischen Bundestagsabgeordneten der LINKEN in dieser Woche in Sachsen unterwegs sind. Die Diakonie Chemnitz gehört zur Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, nicht unbedingt ein natürlicher Partner für Linke. Mehr
  • 01.10.2010, Michael Leutert

    Kürzen ersetzt keine Politik

    Im Oktober findet der zweite Teil meiner Kreistour zum Bundeshaushalt 2011 statt. Ein Blick auf diesen Haushalt lohnt sich. Zwar wird er in der gegenwärtigen Diskussion oft als „Sparpaket“ bezeichnet, doch führt der Begriff in die Irre. Sparen klingt durchaus positiv, denn wer spart, bildet Rücklagen. Der Haushalt 2011 jedoch ist vor allem ein Kürzungshaushalt zulasten der sozial Schwächeren und zu Gunsten der Besserverdienenden und mächtiger Lobbygruppen. Über die massiven negativen Auswirkungen auf Sachsen und die sächsischen Kommunen sowie über Alternativen der LINKEN informiere und diskutiere ich auf der Tour. Mehr
  • 22.11.2009, Michael Leutert

    Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen

    ... Mehr
  • 03.11.2009, Michael Leutert

    AJZ droht Schließung

    Das die Stadt Chemnitz zukünftig unter Finanzproblemen leiden wird, war schon vor vielen Monaten abzusehen. Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise, welche sich auch in sinkenden Einnahmen der öffentlichen Haushalte niederschlägt, machen um die Stadt keinen Bogen. Mehr
  • 20.10.2009, Michael Leutert

    Anruf bei der Arge

    ... Mehr
  • 30.06.2009, Michael Leutert

    Bürgerkrieg auf dem Kaßberg?

    Als Folgen der Wirtschaftskrise drohen auch in der Bundesrepublik soziale Unruhen auszubrechen und die Regierung stellt sich darauf ein. Das behauptet zumindest der so genannte "Terrorismusexperte" Ulfkotte in seinem neuen Buch "Vorsicht Bürgerkrieg!". Mehr
  • 04.05.2009, Michael Leutert

    Partielle Amnesie

    ... Mehr
  • 01.04.2009, Michael Leutert

    Die Demo zur Krise

    ... Mehr
  • 27.03.2009, Michael Leutert

    weiter keine Abwrackprämie für Hartz-IV-Empfänger

    ... Mehr
  • 21.03.2009, Michael Leutert

    Interview mit Katja Kipping zum Bedingungslosen Grundeinkommen

    ... Mehr
  • 02.03.2009, Michael Leutert

    Fragen an Katja Kipping zum 'bedingungslosen Grundeinkommen'

    ... Mehr
  • 24.02.2009, Michael Leutert

    Die Kleinen fängt man ...

    ... Mehr
  • 04.02.2009, Michael Leutert

    Lehrerstreik in Sachsen

    Vor dem sächsischen Finanzministerium demonstrierten heute über 11 000 Menschen. Statt der erwarteteten 4000 Teilnehmer kamen fast drei mal so viele zu der zentralen Protestveranstaltung in Dresden. Mehr
  • 02.02.2009, Markus Deggerich (Spiegel.online)

    Warum der Abgeordnete Leutert ein schlechtes Vorbild ist

    Der "befriedete Bezirk" vor dem Reichstag soll die Volksvertreter vor ihrem Volk schützen. Ausgerechnet ein Bundestagsabgeordneter hat illegal in der Schutzzone gegen die Hartz-Gesetze demonstriert - und denkt gar nicht daran, das Bußgeld zu begleichen. Berlin - Der Bundestagsabgeordnete der Linken, Michael Leutert, 34, ist unüberhörbar Sachse und sieht sich damit in einer stolzen Tradition der Herrschaftskritik. "Dürfen die denn das?", staunte der sächsische König Friedrich August III. in Verkennung der realen Lage, als sein Volk 1918 gegen ihn demonstrierte. Mehr
  • 28.01.2009, Freie Presse (ape)

    Linksabgeordneter Leutert verurteilt

    ... Mehr
Blättern: