Schlagwort: Stadtentwicklung

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 29.07.2009, Michael Leutert

    Stellenstreichungen der Deutschen Bahn in Chemnitz

    Nach Informationen der Freien Pressen wird die Deutsche Bahn im Jahr 2011 ein elektronisches Stellwerk in Betrieb nehmen, welches von der Leipziger Betriebszentrale aus gesteuert wird. Dadurch werden 73 Vollzeitarbeitsplätze in Chemnitz "eingespart". Mehr
  • 22.04.2009, Michael Leutert

    Stadthäuser für Abrisslücken

    Mit der heute im technischen Rathaus eröffneten Ausstellung "Neues Wohnen im Gebiet Brühl-Nord" präsentiert die Stadt Chemnitz neue Möglichkeiten für eine alternative Bebauung von innerstädtischen Brachflächen. Mehr
  • 10.03.2009, Michael Leutert

    Heftige Diskussionen ums SEKO

    Das Chemnitz ein Leerstandsproblem hat, ist nicht neu. Das Thema steht seit über 10 Jahren auf der Tagesordnung. Um so schwerwiegender ist, dass es seit dieser Zeit einen zentralen Denkfehler im Umgang mit diesem Problem gibt. Noch immer wird versucht, Lösungen von oben nach unten zu kommunizieren und durchzusetzen. Mehr
  • 16.01.2009, Michael Leutert

    Das Sterben des Vita-Centers geht weiter

    Nachdem bereits der Media Markt, Edeka und das Kino Cinestar den Standort Vita Center im Heckert-Gebiet aufgegeben haben, folgt nun der nächste Auszug. Wie der Hugendubel-Konzern im Buchhandelsmagazin "Börsenblatt" mitteilt, wird der Mietvertrag der Filiale im Vita Center über den 31. März hinaus nicht verlängert. Mehr
  • 27.11.2008, Michael Leutert

    Nahversorgung in Chemnitz sicherstellen

    Die fortschreitende Ausdünnung der Nahversorgung in Chemnitz sorgt schon seit längerer Zeit für Diskussionsstoff. Neben der ersatzlosen Schließung von Verkaufsstellen aus wirtschaftlichen Gründen, sind es allerdings auch bauliche Gründe, die den Fortbestand von Einzelhandelsobjekten gefährden. Mehr
  • 16.11.2008, Patrick Pritscha

    Denkmalschutz und Stadtumbau Ost - wie weiter?

    Die Debatte um den Abriss alter Wohnungsbestände hat neuen Zündstoff bekommen. Mit der vom Ostbeauftragten des Bundes, Wolfgang Tiefensee (SPD), gefordertem Richtungswechsel, welche Förderung des Rückbaus von Altbaubeständen unterbinden soll, ist der Bund in die Offensive gegangen. Mehr
  • 16.11.2008, Michael Leutert

    Denkmalschutz und Stadtumbau

    Der Abriss von Altbauten an der Palmstraße lässt die Diskussion rund um den Stadtumbau wieder einmal neu entflammen. Neue Erkenntnisse oder Argumente werden jedoch kaum eingebracht. Meist bleibt es bei der alten Forderung, doch lieber die Plattenbaugebiete abzureißen, anstelle der schönen Altbauten. Mehr
  • 15.11.2008, Michael Leutert

    Einwohnerversammlung in Chemnitz

    ... Mehr
  • 15.11.2008, Michael Leutert

    Einwohnerversammlung für das südliche Stadtgebiet

    Gestern war zur Einwohnerversammlung der südlichen Stadtgebiete von Chemnitz in der Messe eingeladen worden. Es war die vierte Versammlung dieser Art. Die Stadtverwaltung informierte in ihr über Vorhaben und Projekte, die anschließend mit den Anwesenden diskutiert wurden. In der Debatte ging es unter anderem um Häuserabriss und Jugendklubs. So äußerten Bewohner von Hutholz-Süd ihren Ärger über den Abriss in Hutholz-Süd. Die Nutzer des Jugendclubs Compact fragten, was aus der Erneuerung des Grünen Mitte am Jugendklub geworden sei. Leider konnten sie nur die unbefriedigende Antwort erhalten, dass weder die Planung fertig sei, noch die Finanzierung gesichert. Mehr
  • 11.11.2008, Patrick Pritscha

    Entwicklungskonzept Reitbahnviertel beschlossen

    Wenn der Stadtrat den Intentionen des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses folgt und in seiner nächsten Sitzung das Beschlusspaket zum Reitbahnviertel verabschiedet, ist eine wesentliche Voraussetzung für die Beantragung von Fördermitteln der Europäischen Union geschaffen. Mehr
  • 11.11.2008, Michael Leutert

    Neubauten am Stadtrand einschränken

    Ein Abwägung- und Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Erweiterung Wohngebiet Elsterwinkel" hat im zuständigen Planungs-, Bau- und Umweltausschuss keine Mehrheit der Stadträte gefunden. Mit diesem Votum wird er der nächsten Stadtratssitzung zur endgültigen Beschlussfassung vorgelegt werden. Mehr
  • 01.11.2008, Patrick Pritscha

    Jugendviertel für Chemnitz

    Was mit einer kleinen Hausbesetzung begann, entwickelte sich innerhalb eines Jahres zu einer Idee für einen ganzen Stadtteil: junges, urbanes Leben zurück in die Innenstadt zu holen. Mehr