Schlagwort: Tandem-X

Navigieren Sie mit Hilfe der Schlagworte

  • 30.05.2016, Alessandro Peduto

    Klage gegen Export von Militärdaten abgewiesen

    Die Staatsanwaltschaft Koblenz lehnt Ermittlungen im Fall der Lieferung einer Software zur Herstellung einer dreidimensionalen, militärisch nutzbaren Weltkarte an die Vereinigten Arabischen Emirate ab. Der Linke-Bundestagsabgeordneten Michael Leutert aus Chemnitz hatte gegen den Export von weltweiten Satelliten-Geodaten und einer Bearbeitungssoftware zur Erstellung des sogenannte Tandem-X-Höhenmodells geklagt ... Mehr
  • 27.05.2016, René Heilig

    Freie Umlaufbahn für Militärsatelliten

    Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Außenwirtschaftsgesetz abgelehnt. Es geht um das Bundeswehr-Satellitensystem TanDEM-X. »Zureichende tatsächliche Anhaltspunkte für eine Straftat lassen sich dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt nicht entnehmen«, schreibt die Staatsanwaltschaft Koblenz dem Bundestagsabgeordneten Michael Leutert ... Mehr
  • 18.05.2016, Alessandro Peduto

    Weltkarte mit Sprengkraft

    Ein Rüstungsprojekt zur Erstellung dreidimensionaler Landkarten beschäftigt neuerdings die Justiz. Das Verteidigungsministerium hat militärisch nutzbare Software ohne Genehmigung in den Nahen Osten geliefert. Der Chemnitzer Linke-Abgeordnete Michael Leutert sieht darin einen Rechtsbruch. Es geht um ein ehrgeiziges Vorhaben ... Mehr
  • 22.04.2016, René Heilig

    Zumindest schwimmen können sie

    Die andauernde Skandalserie um die Bundeswehrkorvetten vom Typ K 130 verärgert auch den Bundesrechnungshof - dennoch ist bereits ein neuer Schiffstyp ausgeschrieben. Am Donnerstag fand das dritte Halbjahrestreffen des »Rüstungsboards« statt. Verteidigungsministerium und Beschaffungsexperten hatten dabei einmal mehr jede Menge Pannen zu besprechen ... Mehr
  • 26.03.2016, Lorenz Hemicker (FAZ)

    Eine Weltkarte sorgt für Ärger

    Dem Verteidigungsministerium droht Ärger beim größten Rüstungsvorhaben des vergangenen Jahres. Grund dafür könnte eine Strafanzeige sein, die der Haushaltsexperte und Linkspartei-Abgeordnete Michael Leutert am Donnerstag bei der Staatsanwaltschaft Koblenz erstattet hat. Es geht um den Vertrag über das Tandem-X-Höhenmodell, eine dreidimensionale Weltkarte, die die Bundeswehr künftig nutzen will ... Mehr
  • 27.04.2015, Markus Becker / Spiegel

    Satellitenbilder für die Bundeswehr

    Das Verteidigungsministerium will fast eine halbe Milliarde Euro für 3D-Satellitendaten von der Erdoberfläche ausgeben - obwohl das Wirtschaftsministerium sie bereits besitzt. Was steckt hinter dem merkwürdigen Deal? Was das doppelte Himmelsauge gesehen hat, beeindruckt nicht nur Wissenschaftler ... Mehr